In Deutsch

 

Bright Water Fish Sweden (Gmbh) ist ein schwedisches nachhaltiges Aquakulturunternehmen.

Unserer Konzept

Wir bauen neue Aquakultur auf der Grundlage der gesunden Meeresfrüchte und umweltfreundliche Produktion. Wir reduzieren die Aquakultur-Immisionen mit Hilfe von neuer Technologien und neuer Know-how.

Zirkulation

Unser Ziel ist eine der größten Aquakultur in Schweden mit neuer Aquakultur Know-How zu bauen. Die Strategie besteht darin, nur wenige, aber große Produktionseinheiten mit guten geografische Position zu Märkten zu bauen, und durch diese Konzept, die Produktivität der Fischfarmen zu maximieren.

Im diesem Moment sind wir in Bearbeitung, um Lizenzen in Jämtland Provinz (Süßwasser) und in der schwedischen Westküste zu erhalten , und weiter unsere Visionen zur Realität zu machen.

Die schwedische Umweltbehörden haben in ihren Urteilen über unser Konzept (i.e. der Behörde von Umwelt Lizenz  in der Provinz von West-Norrland, der Schwedische Behörde für Meeresgebiet und Süßwasser, das Schwedische Umweltgericht für Jämtland Provinz/ Zentral-Norrland-Provinz) sehr positive Meinungen abgegeben.

Unsere Partner bei der Entwicklung unseres Konzepts bestehen aus professionellen Marine- und Süßwasserbiologen und professionellen Anwälte (Spezialiste) in Umweltrecht.

Pelagia Environment

Wistrand Anwältskanzlei

Unsere Produktion wird auch einer strengen Überwachung von unerwünschten Stoffen (im Fischfutter und Speisefisch) unterzogen. Unsere Produkte werden dafür sichere Produkte für die Verbraucher. Diese Kontrolle findet durch Stichprobenanalysen statt, und die Analysenergebnisse stehen unseren Kunden zur Verfügung.

Die Produktion in Süßwasser basiert weiter auf dem Ostseefreundliche Fischfutter (”Baltic Blend”).

Zirkulation Futter in Ostsee.

Durch ihre Wahl von unserer Fischprodukte können Sie sicher sein, dass die Fischeprodukten umweltfreundliche sind.

Unsere Hauptmärkte befinden sich am meisten in Ländern neben der Ostsee; Schweden und übrige Skandinavien, Finnland, Deutschland, Baltikum und russischesprachige Gebieten in der nähe von Baltikum und Finnland.

Hintergrund: Besser Fisch als Fleisch, Warum?

Im Vergleich zur Tierproduktion in der Landwirtschaft schneidet die Aquakultur in der Futterverwertung tatsächlich besser ab, da Fische zum Aufbau von Körpermasse erheblich weniger Futter benötigen als Huhn, Schwein oder gar Rind.

Fische sind wechselwarm und passen ihre Körpertemperatur der Umgebung an, weswegen sie weniger Energie zur Aufrechterhaltung ihrer Körperwärme benötigen. Auch die „Schwerelosigkeit“ im Wasser sowie physikalische Anpassungen an den Lebensraum reduzieren den Energiebedarf.

Diese Eigenschaften könnten Fisch unter den Nutztieren zum ökologischsten Lieferanten von tierischer Nahrung für den Menschen machen.

Intyg
Kurszertifikat in der Aquakultur.

Sind Sie interessieren sich für unser Geschäft?

Wir haben die Fähigkeit, unsere Geschäftskontakte in Englisch, Schwedisch, Finnisch, Deutsch, Norwegisch, Dänisch, Estnisch und Russisch zu behandeln. Also zögern Sie nicht, uns in einer von diese Sprachen zu kontaktieren.

Bitte wenden Sie sich direkt an unseren Geschäftsführer und Gründer:

Herr Jussi Kähäri

Geschäftsführer für Bright Water Fish Schweden Ab

Email: jussi Kahari (at) brightwaterfish.se